Todesfall

Neuanmeldung von Leistungen

Bei Eintritt eines Todesfalles können Ansprüche auf Hinterlassenenleistungen aus der beruflichen Vorsorge entstehen. Unsere Pensionskasse prüft die Leistungsfälle der Arbeitnehmenden unserer angeschlossenen Mitgliedfirmen.

 

Verwenden Sie zur Anmeldung von Leistungen das Formular unter folgendem Link. Bitte beachten Sie die erwähnten Beilagen, die ebenfalls miteinzureichen sind.

 

Meldung Todesfall für Rentnerinnen und Rentner

Der Anspruch auf die Alters- oder Invalidenrente der Pensionskasse erlischt am Ende des Monats, in welchem der Todesfall eingetreten ist. Die Mutationsmeldung kann bei unserer Pensionskasse telefonisch oder via üblichem Postweg erfolgen. Wir bitten Sie, bereits vorhandene Todesurkunden, Todesscheine, Nachlassvereinbarungen oder Erbbescheinigungen unserer Pensionskasse zuzustellen.

 

Bei Eintritt eines Todesfalles nach dem 20. Tag des Monats ist eine telefonische Meldung empfehlenswert. Die Sistierung der Rentenleistungen für nachfolgende Monate kann somit gewährleistet werden und Rückerstattungsforderungen aufgrund zu Unrecht ausbezahlter Leistungen können vermieden werden.

Kontakt

Vorsorgestiftung der Verbände
der Maschinenindustrie VVM

Telefon: + 41 44 388 34 67 

pkvvmanti spam bot@ak60anti spam bot.ch